Birgter

Schützenfest

19.05.2018 - 14:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen


Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Aktuelles

 

Luftgewehrpokalschießen und Knobeln bei Ottenhues

 

Das Luftgewehrpokalschießen und Knobeln findet am Sonntag den 22.04. ab 19:00 Uhr in der Gaststätte Ottenhues statt. Dazu sind alle Schützenbrüder und ihre Frauen oder Freundinnen herzlich eingeladen.

Der zweite Termin ist am folgenden Samstag (28.04) ebenfalls um 19:00 Uhr. An diesem Abend wird auch das Endstechen beim Schießen und Knobeln durchgeführt. Zum Abschluss verleiht unser Schießwart Herbert Wichtrup die Pokale.

 


 

Doppelkopfturnier mit Lage

 

Im Bauernhofcafe Gehring trafen sich am letzten Freitag (09.03.18) einige begeisterte Doppelkopfspieler aus Lage und Birgte. In drei Runden á 16 Spiele wurde der Sieger ermittelt. Die Beteiligung hätte allerdings besser sein können, lediglich an vier Tischen wurde gespielt. Um ca. 23:30 Uhr stand der Sieger fest. Mit großemVorsprung setzte sich Hans-Gerd Klostermann vom BSV Lage durch. Die nächsten drei Plätze konnten unsere Birgte Schützenbrüder Norbert Heilemann, Paul Averbeck und Norbert Stockmann erreichen. Platz 5 ging an Helmut Niehoff aus Lage.

 

 

Bericht: Gerhard Hallmeyer


 

Lukas Heilemann ist neuer Jugendkönig 2018

 

IMG 20180225 WA0008Im Rahmen des Jugendnachmittags konnte sich in diesem Jahr Lukas Heilemann durchsetzen und ist damit neuer Jungendkönig. 13 junge Schützenbrüder trafen sich um 14:30 Uhr bei Lars-Hendrik Averbeck. Von dort startete die Boßelrunde durch das Lager Feld zum Schießstand nach Riesenbeck. Dort wurde am Kleinkaliberstand um die Jugendkönigswürde geschossen. Mit sehr guten 48,6 Ringen setzte sich Lukas durch. Die Freude bei Lukas war sehr groß und es wurde entsprechend gefeiert. Unser amtierender König Peter zusammen mit seinem Ehrenherr Mathias waren extra dazu gekommen, um die jungen Schützenbrüder mit leckeren Würstchen zu versorgen. Die Würstchen wurden wie immer vom Vorsitzenden Klemens spendiert. Gut gestärkt wurde noch einige Stunden gefeiert.

 

 

Bericht: Stefan Averbeck

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie

  

 


Wintergang (28.12.2017)

 

30 Schützenbrüder machten sich von der Gaststätte Ottenhues auf den Weg!

 

P1270736Bevor sich der Tross bei schönem winterlichen Wetter auf den Weg machte, gab es an der Theke schon mal eine kleine Stärkung. Zunächst ging es am Dortmund-Ems-Kanal entlang bis zu Loismann´s Brücke. Von dort führte der Weg in die Voßhaar zum Schützenbruder Norbert. In der Garage gab es zusätzlich noch einen Kurzen zum Aufwärmen. Mettendchen mit Senf stillten den ersten kleinen Hunger. Gestärkt marschierten wir weiter Richtung Saerbecker Damm und durch den Schulkamp. Im Dornhagen stand die zweite Pause an. Die kurze Abschlussetappe führte zurück nach Ottenhues. Die Vorbereitungen für das Schnitzelbuffet hatte unser Wirt Stefan fast abgeschlossen. Nach geschätzen zwei Bierlängen konnten wir uns an das Buffet machen. Anschließend wurde noch einige Stunden geklönt und Karten gespielt.

 

Bericht: Stefan Averbeck

 

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie

 

 


Seniorennachmittag (17.12.2017)

 

Traditionell trafen sich die Senioren am 3. Advent

 

 

IMG 20171221 WA0027Zum Jahresende trafen sich fast 30 Senioren im Schießstand zum Klönen. Nach der Begrüßung durch unseren Vorsitzenden Klemens ließen die Schützenbrüder es sich bei Kaffee und Schnittchen gut gehen. Wie in jedem Jahr zeigte sich unser amtierende König Peter, Königin Katrin und der Hofstaat für die Bewirtung verantwortlich. Unser Schützenbruder Karl-Josef Laumann berichtete im Anschluss von seiner Arbeit aus Düsseldorf. Als Landesminister für Arbeit, Gesundheit und Soziales hatte er viel Interessantes und Neues zu erzählen. Anschließend klang der gemütliche Nachmittag nach einigen Stunde aus.

 

 

 

 

Bericht: Christian Kortemeyer

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie

 


 

 

 

Birgter Schützen beim SSV-Pokalschießen erfolgreich

 

Insgesamt gaben vom 08. bis zum 20. Oktober 68 Schützen aus den vier Riesenbecker Schützenvereinen fast 5500 Schuss ab. Unsere Birgter Schützen konnten einige sehr gute Platzierungen erzielen.

 

Die Ergebnisse der Birgter:

 

Herren:                Mannschaft 2. Platz;                 Jürgen Averbeck 3. Platz

Damen:                Mannschaft 2. Platz;                 Eugenie Miethe 3. Platz

Senioren:             Mannschaft 1. Platz;                 Christoph Strotmeyer 2. Platz,    Herbert Wichtrup 3. Platz

Oldie:                   Ludwig Miethe 1.Platz,            Paul Averbeck 2. Platz

Kurzwaffe:          Christoph Strotmeyer 1. Platz,  Paul Averbeck 2. Platz,               Herbert Wichtrup 3. Platz

Hubertus-Pokal:  Paul Averbeck 2. Platz,             Ewald Egbert 3. Platz

50 Ringe:            Paul Averbeck,                          Ludwig Miethe

49 Ringe:            Eugenie Miethe,                        Renate Ottenhues,                       Sonja Hoppe,

                           Christoph Strotmeyer,               Jürgen Averbeck,                         Herbert Wichtrup

 

Wir danken allen Birgter Schützen, die unseren Verein so erfolgreich beim Pokalschießen vertreten haben. Und auch denjenigen, die als Aufschreiber das Schießen unterstützt haben.

 

Bericht: Stefan Averbeck

 

 


 

 

Erntedankfest auf dem Kapellenplatz (30.09.2017)

 

Erntedankfest  -  eine gute Tradition

 

IMG 20171102 WA0012Traditionell startete das Erntedankfest mit der Erntedankmesse in der Kapelle. Die Messe wurde von Monika Kordsmeyer und Hedwig Strotmeier-Spieker vorbereitet und einige Birgter Kinder unterstützten während der Messe.

Nach der Messe brannte bereits das Lagerfeuer draußen vor der Kapelle. Es dauerte gar nicht lange, bis die ersten Kinder es sich dort zum Stockbrot backen gemütlich machten.

Das Königshaus um König Peter Horstschräer begrüßte die erwachsenen Gäste mit einem guten Schluck Selbstaufgesetzten aus der Pulle. Auf dem beheitzten Zelt schmeckte der Schützenfamilie das gut gekühlte Potts Landbier. Also beste Voraussetzungen für einen schönen Abend zum Klönen. Damit der Hunger nicht zu kurz kommt, hat unser erfahrenes Küchenteam, Klemens und Alfred, die Pfanne bzw. Grill angeheitzt und Kartoffelpfannkuchen und Bratwürstchen gezaubert. Also war es mal wieder ein gelungener Abend.

 

 

Bericht: Stefan Averbeck

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie

 

 

 


 

 

Erntekrone binden in der Voßhaar

 

Traditionell bindet der Schützenverein für das Erntedankfest eine Erntekrone, welche dann in der Birgter Kapelle aufgestellt wird.

Dazu trafen sich einige Schützenbrüder mit ihren Frauen bei Norbert Stockmann. Reichlich Getreide stand zur Verarbeitung bereit. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Selbstverständlich lies sich auch unser König Peter bei der arbeitenden Nachbarschaft blicken. Zusätzlich zu lobenden Worten, hatte er kühle Getränke mitgebracht. Nach getaner Arbeit gab es noch gegrillte Würstchen.

 

Bericht: Gerhard Hallmeyer

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie 


 

Neuer Standort  für unsere Fahne

 

 

Fahne1Seit dem 10.05.17 hat unsere Fahne im Bauernhofcafe Gehring einen neuen Platz gefunden.

Nachdem unsere alte Vereinsgaststätte vor über einem Jahr geschlossen hat, war es auf der letzten Generalversammlung an der Zeit über eine neue Vereinsgaststätte zu entscheiden. Die Wahl fiel auf das Bauernhofcafe Gehring. Damit war auch geklärt, wo die Fahne zukünftig hängen sollte. Zusammen mit Wolfgang Gehring wurde im Gastraum ein geeigneter Platz gefunden. Unsere Schützenbrüder Stefan Börgermann, Norbert Stockmann, Sascha Rotert, Christian Lagemann und Stefan Krühler nahmen sich der Aufgabe an, den Fahnenschrank bei Feldmann abzuhängen und bei Gehring wieder aufzuhängen.

Dort hat die Fahne jetzt einen würdigen Platz an dem sie gut zur Geltung kommt.

 

Bericht: Stefan Averbeck

 


 

 

Osterfeuer 2017

 

2017.04 2Loderndes Feuer, Musik vom Blasorchester Frohsinn, Grillwurst und kühle Getränke sorgten auch in diesem Jahr für eine gemütliche Stimmung beim traditionellen Osterfeuer.

Trotz des wechselhaften Wetters waren wieder zahlreiche Birgter Familien dabei, als pünktlich um 19.30 Uhr das Osterfeuer an Schnellebrinks Wall entzündet wurde.

Während die jüngere Generation in den Hecken nach Stöckern suchte und spielte, tauschten sich die Erwachsenen bei Bier und Grillwurst über Neuigkeiten aus.

 

 

 

Bericht: Norbert Stockmann

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie 

 


 Generalversammlung (2017)

 

IMG 5661Erstmalig findet die Generalversammlung im Bauernhofcafé Gehring statt. Unter sehr guter Beteiligung beginnt die Generalversammlung mit dem Film vom letzten Schützenfest. Danach führt der erste Vorsitzende Klemens Wölte durch die Generalversammlung. Besonders Begrüßt wurde der amtierende König Christoph Strotmeyer. Danach trug der Chronist Lars-Henrik Averbeck seinen Bericht vom letzten Jahr vor. Der Kassierer Norbert Stockmann trug den Kassenbericht vor. Mit 309 Mitgliedern und einem leichten Jahresüberschuss viel das Ergebnis sehr positiv aus. Der erste Waffen- und Gerätewart Herbert Wichtrup führte den Bericht der Schießgruppe aus und bat um eine höhere Beteiligung an den wöchentlichen Schießabenden. Im Vorstand gibt es einige Veränderungen. Der zweite Vorsitzende Peter Hofschräer gab sein Amt auf. Dieses Amt übernahm Benedikt Laumann. Auch der erste Schriftführer Reinhard Ottenheus gab nach 20 Jahren sein Amt auf. Neuer erster Schriftführer ist Arne Kümper, der dafür die Aufgabe des zweiten Schriftführers abgab. Neuer zweiter Schriftführer ist Christian Kortemeyer. Als neuen Beisitzer wurde Norbert Schröer von der Versammlung gewählt. Der Oberst Stefan Averbeck, Die Fahnenträger Stefan Börgermann, Benedikt Laumann und Sascha Rotert und der zweite Kassierer Martin Engbert wurde für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Aufgrund des tragischen Todes unseres hoch geschätzten Adjutanten Klaus Miethe mussten zwei neue Adjutanten auf der Versammlung bestimmt werden. Als neue Adjutanten wurde Michael Laumann und Marcel Holtz gewählte. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Klaus Kortemeyer, Markus Eilixmann, Martin Kordmeyer, Stefan Averbeck, Johannes Stockmann, Norbert Schröer, Hubert Stockmann und Andreas Menke. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Alwin Engelhove geehrt. Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Ludger Kortemeyer, Josef Eilixmann, Ludger Heilemann und Bernhard Stockmann geehrt. Als neues Vereinslokal wurde das Bauernhofcafé Gehring bestimmt. Hier wird auch die Vereinsfahne aufgehängt.

 

Bericht: Arne Kümper

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie

 


 

 

Jugendnachmittag (2017)

 

Neuer Jugendkönig 2017 ist Michael Kleinschmidt

IMG 20170216 WA0003

An einem kaltem Winternachmittag trafen sich 11 junge Schützenbrüder zwischen 17 und 27 Jahren zu unserem Jugendtag. Zunächst ging es mit einem gut gefüllten Bollerwagen auf Boßeltour durch Birgte. Gestartet wurde die IMG 20170216 WA0004Tour von unserem Vorsitzenden Klemens am Fuße des Teutoburger Wald aus. Auf Klemens Anwesen endete sie auch und anschließend wurde unser neuer Jugendkönig ermittelt. Die Jungschützen hatten dabei nicht nur mit der Anspannung, die ein solches Event mit sich bringt zu kämpfen, sondern auch miIMG 20170216 WA0005t den kalten Temperaturen. Am Ende setzte sich Michael Kleinschmidt knapp vor drei Konkurrenten durch und konnte jubeln. Unser König Christoph war selbstverständlich auch zu gegen und lies es sich nehmen den neuen Jugendkönig Michael persönlich zu ehren und den Pokal zu überreichen. Anschließend servierte Hobbykoch Klemens noch jede Menge leckere Würstchen. Gut gestärkt wurde nun noch bis in die frühen Morgenstunden geklönt und gefeiert.

 

Bericht: Lars-Hendrik Averbeck

 


 

 

Karnevalsfest am 28.01.2017

 

Pünktlich um 20:11 Uhr begrüßte Moderator Arne Kümper das Birgter Narrenvolk. Beim Einmarsch des Königshauses um König Christoph Strotmeyer und Königin Bianca konnten sie einem vollbestzten Saal zuwinken.  Gekonnt führte Moderator Arne von einem Höhepunkt zum nächsten durch das Programm.

Den Anfang machten die „Landjugend Dancers“ aus NeueBeim Karnevalsfest des Bürgerschützenvereins St. Hubertus Birgte gab es ein buntes Programm. Auch die Burggarde Bevergern trat auf.nkirchen. Die Jungs, zum zweiten Mal beim Karneval in Birgte, brachten mit ihrem tänzerischen Auftritt sofort richtig Stimmung und zeigten akrobatische Einlagen, sehr zur Freude der Birgter.

Stammgast „Tussnellchen“ alias Monika Schnieders brauchte nur zu sagen: „Da bin ich wieder“, schon brandete tosender Beifall auf. Selbst ihrer üppigen Figur konnte sie etwas positives abgewinnen: „Je mehr ich wiege, umso schwerer ist es, mich zu entführen.“ Zum Abschluss brachte sie selbstverständlich wieder "Die Rose".  Ein Altbekannter in Birgte ist auch Andreas Hille, der so einiges von seinem Dornröschen erzählte, das zurzeit esoterisch angehaucht ist. Nach einem Bierchen, das man ihm reichte, kam noch eine Zugabe, und wieder zeigte sich: „Lachen ist besser als Verdruss.“

Die Burggarde Bevergern ist in Birgte gern gesehen. Kein Wunder, überzeugten die jungen Damen mit einem perfekten Gardetanz. Mit dem Solopärchen Kai und Mayra, setzte die Burggarde noch einen oben drauf.  Die Birgter waren begeistert.

Mit dem Ehrentanz des Königshauses und einer Schunkelrunde konnte die Zeit kurzweilig bis letzten Höhepunkt überbrückt werden. 

Zum Abschluss gab es noch das Beste aus Lage, die „Lager Drummer Boys“. Die Erwartungen waren und hoch und sie wurden voll und ganz erfüllt. Faszinierend, welch tolle Rhythmen die Boys auf Eimern, Mülltonnen und Kanalrohren trommeln können. Dass die Lager Drummer Boys nicht ohne Zugabe auskamen, war selbstverständlich.

Das Königshaus lies es sich natürlich nicht nehmen, den Akteuren persönlich für ihre super Leistungen jeweils karnevalistische Orden zu überreichen.

Nach vielen Tanz- und Schunkeleinladungen wurden gegen Mitternacht die besten Kostüme prämiert. Gewinner waren die Meerjungfrauen und Fischernetze, gefolgt von Piraten und Osterhasen.

 

 

Bericht: Stefan Averbeck

 


 

Wintergang am 28.12.2016

 

 

DSC02809Um 15:00 Uhr hatten sich 26 Schützenbrüder am Bauernhofcafé Gehring zum Wintergang eingefunden. Nach zuvor eher stürmischen Tagen konnten sich der Tross begleitet vom amtierenden König Christoph mit seinem Ehrenherren Thomas und Reinhard bei herlichem Wetter auf den Weg durch Birgte machen. Dabei wurde auch das angrenzende Lage durchwandert. Im Industriegebiet Postdamm gab es bei der Genossenschaft mit Mettendchen und kühlen Getränken eine erste Stärkung. Einen weiteren Halt gab es in der Nähe der Firma OASE. Nach ca. drei Stunden und mit Einbruch der Dunkelheit kamen die Schützenbrüder wieder wohlbehalten bei Gehring an. Der Backschinken schmeckte wie erwartet. Anschließend wurde noch viel geklönt oder ´ne Runde Doppelkopf gespielt.

 

 

Bericht: Stefan Averbeck

 

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie

 


 

 Seniorennachmittag (2016)

 

 

20161211 145913

Zum Seniorennachmittag trafen sich am 3. Advent ungefähr 30 Schützen im Schießstand. Zunächst begrüßte unser Vorsitzende Klemens die Anwesenden und ließ den König Christoph mit Königin Bianka und seinem Hofstaat kräftig hochleben. Das Königshaus schmierte jede Menge Schnittchen und servierte den Senioren heißen Kaffee dazu. Man ließ es sich schmecken und Zeit zum Klönen gab es auch reichlich. Nach dem Kaffee kündigte sich Bauer Schulte Brömelkamp an. Selbstverständlich hatte er einige Döhnkes zu erzählen. Es war für alle ein sehr kurzweiliger Nachmittag, der in den Abendstunden endete.

 

 

Bericht: Christian Kortemeyer

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie

 


 

 

Erntedankfest (2016)

 

Oktober  -  Erntedankfest  -  eine gute Tradition

 

DSC02794Am 1.Oktober beginnen wir mit der Erntedankmesse um 16:45 Uhr in der Kapelle. Die Messe wurde von Monika Kordsmeyer und Hedwig Strotmeier-Spieker vorbereitet. Einige Kinder unterstützten sie bei der Messe, die unter dem Motto stand "Danke sagen".

Anschließend trafen wir uns am Lagerfeuer draußen vor der Kapelle. Dort waren nicht nur die Kinder mit Eifer am Stockbrot backen und Kartoffeln rösten. Und es hat allen geschmeckt. Den Durst durften die Kinder sich mit kostenlosen Saft stillen.

Zeitgleich begrüßte unser Königspaar Christoph Strotmeyer und Bianca Miethe mit ihrem Hofstaat, Petra und Thomas Richter und Petra und Reinhard Grave die erwachsenen Gäste mit einem guten Schluck Selbstaufgesetzten aus der Pulle. An der Theke auf dem Zelt wartete eine westfälische Spezialität am Zapfhahn, gutes Potts Landbier. Unser Vorsitzender Klemens lies es sich nicht nehmen, selbst die Kartoffelpfannekuchen in der Pfanne zu braten. Mit einem guten Löffel voll Apfelkompott ein wahrer Genuss. Für die Bratwurst zeigte sich Alfred verantwortlich. So konnte der Abend gut gestärkt bei interessanten Gesprächen zu später Stunde ausklingen.

 

 

Bericht: Stefan Averbeck

 

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie

 


 

 Damenkaffee im Birkenhof

 

 

IMG 2999

Damenkaffee am 18.09.2016
Um 14.30 Uhr trafen sich Königin Bianca und König Christoph I mit den Damen unserer Schützenbrüder zu einer gemütlichen Fahrradtour durch das Birgte Feld. Nach einer kleinen Pause bei herlichem Wetter trafen die Radler und die anderern Schützenfrauen gegen 16.00 Uhr am Landgasthof Birkenhof zum gemütlichen Kaffee trinken ein.
Nach Kaffee und leckerem Kuchen unterhielt Frau Marlies Düsing die Damen mit einem Bingo-Spiel. So endete der gemütliche Damenkaffee des BSV St. Hubertus Birgte mit begeisterten Gewinnern und zufriedenen Damen. Die Organisation lag bei Reinhard Ottenhues.

 

 

 

Bericht: Reinhard Ottenhues

 

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie

 


 

 

7. Birgter Bikeathlon (17.09.)

 

 

 Plakat A3

Alle Infos zum Bikeathlon findet ihr unter www.bikeathlon-birgte.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Norbert Heilemann ist neuer Kaiser von Riesenbeck

 

 

Kaiser2016 1

Am Samstag den 20.08. traten um 14:00 Uhr unter dem Kommando von Oberst Christian Overmeyer die vier Riesenbecker Schützenvereine bei Lammers Hof zum Kaiserfest an. Mit Begleitung des Blasorchesters Saerbeck zogen die über 80 angetretenen Schützenbrüder zum Festplatz am Schießstand. Birgte war mit fast 20 Schützenbrüder vertreten. Geschossen wurde um Nachfolge des amtierenden Kaisers Alfred Lehmann aus Birgte. Als bester oder vielleicht besser gesagt als glücklichster Schütze bewies sich Norbert Heilemann. Mit dem 519 Schuß gelang es ihm den Vogel restlos von der Stange zu schießen. Norbert Heilemann ist somit Kaiser von Riesenbeck. Unterstützt wurde Norbert von unseren Königen Stefan Börgermann (2013) und Christoph Strotmeyer (2016). Norbert Radig (2014) war leider verhindert. Alle Schützenbrüder feierten den neuen Kaiser noch gemeinsam bei einigen Gläsern Bier.

Der Birgter Schützenverein St. Hubertus Birgte freut sich riesig mit unserem Kaiser Norbert.

 

 

Bericht: Stefan Averbeck

 

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie



 

 

Generalversammlung und Jubilarehrung (11.03.2016)

 

 

img 3864

 

Die diesjährige Generalversammlung stand ganz im Zeichen der Jubilarehrung. Der Schützenverein St. Hubertus Birgte nahm das 250-jährige Vereinsjubiläum zum Anlass langjährige Vereinsmitglieder zu ehren. Um der Ehrung einen stilvollen Rahmen zu geben, kamen alle Schützenbrüder in Schützenuniform zur Versammlung. Weit mehr als 100 Mitglieder wurden für ihre 25, 50 und 60-jährige Mitgliedschaft mit einer Ehrennadel geehrt.

Auch wurden während der Versammlung noch einige nicht abgeholte Preise der Jubiläumstombola verlost. Somit hatte sich der Abend für mehrere Schützenbrüder gleich doppelt gelohnt.

Klemens Wölte verabschiedete zwei langjährige Vorstandsmitglieder. Chronist Thomas König und der 2. Schriftführer Martin Kordsmeyer bekamen für ihren stets hohen Einsatz für unseren Verein ein Präsent überreicht. 

Ebenfalls gab es für Helga und Josef Lagemann noch eine kleine Überraschung. Über 49 Jahre sorgten sie in unserer Vereingaststätte Feldmann für eine einwandfreie Bedienung. Leider war es nun das letzte Mal. Schauen wir mal, wo wir im nächsten Jahr unsere Versammlung abhalten können!

 

Bericht: Stefan Averbeck

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie

 

 


 

Jugendnachmittag (Samstag, 05.03.16)

 

img 20160306 wa0000

 

 

 

An einem schönen Winternachmittag trafen sich 20 junge Schützenbrüder zwischen 17 und 27 Jahren zu unserem Jugendtag. Vorbereitet von Benedikt Laumann und Lars-Hendrik Averbeck ging es mit einer Boßeltour und Bollerwagen durch Birgte. Anschließend wurde auf dem Anwesen von Klemens Wölte der neue Jugendkönig ermittelt. In einem spannenden Stechen konnte sich letztendlich Robin Averbeck gegen Marcel Holz durchsetzen. Unser Jubelkönig Norbert war selbstverständlich anwesend und gab dem Tag einen würdigen Rahmen. So ließ es sich Norbert natürlich nicht nehmen den Pokal persönlich an Robin zu übergeben. Dann versorgte er die jungen Schützenbrüder mit Gegrilltem. Gestärkt wurde nun noch bis in die frühen Morgenstunden geklönt und gefeiert.

 

Bericht: Lars-Hendrik Averbeck

 

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie 

 


 

 

Filmpräsentation vom Jubiläum

und FOTOS in der Bildergalerie!

 

 

001                     

 

 

 

Im letzten Jahr haben wir an Pfingsten unser 250-jähriges Jubiläum gefeiert, es war ein sehr schönes Fest. Nun ist es an der Zeit die Erinnerungen noch einmal aufzufrischen. Franz Egbert zeigte am Samstag (27.02.) einen etwa zweistündigen Film über das  Jubiläum. Weit über 50 Mitglieder unserer Schützenfamilie kamen in die Gaststätte Feldmann um sich den Film anzuschauen. Anschließend wurde noch einige Zeit über das eine oder andere Highlight gequatscht. 

031

 

Zur Einstimmung könnt ihr in der Bildergalerie stöbern.

 

Hier geht´s zurBildergalerie 

 

 

 

 


 

Doppelkopf mit Lage

 

Am Freitag (19.02.) fand das traditionelle Doppelkopfspielen mit dem BSV Lage in der Gaststätte Feldmann statt. Insgesamt 28 Schützenbrüder, 12 Lager und 16 Birgter, verteilten sich auf 7 Tische vorne in der Gaststsätte und im Kaminzimmer. In drei Runde á 16 Spiel wurden die Sieger ermittelt. Um kurz nach Zwölf standen die Sieger fest. Es waren auf dem 1.Platz Helmut Niehoff gefolgt von den Birgtern Christof Strotmeyer und Wolfgang Gehring. Das Übungskartenspiel für den letzten Platz hatte sich Stefan Averbeck erspielt. Abschließend kann man zusammenfassend von einem sehr schönen Abend sprechen.

 

Bericht: Stefan Averbeck

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie 

 

 

 


 

Karnevalsfest 2016

 

Birgter Narren feiern ausgelassen

 p1020403

Auf dem gut gefüllten Saal der Gaststätte Feldmann konnten die Birgter Narren pünktlich um 20:11 Uhr ihren Jubelkönig Norbert begrüßen. Als Seine Durchlaucht mit Königin und Diener eröffneten sie das Karnevalfest mit einem Tanz zu “Halt mich“ von Ella Endlich.

Anschließend übernahm unser Vorsitzender Klemens das Kommando und führte gekonnt in Versform mit lockeren Sprüchen durch das Programm.

Wie gewohnt begann der Abend mit der Bevergerner Burggarde mit einem schmissigen Paradetanz. Erstmals zeigten Kai und Mayra von der Burggarde einen Paartanz mit akrobatischen Einlagen. „Tusnellchen“ alias Monika Schnieders berichtete aus ihrem Eheleben, das mit ihrem Mann „Anton“ nicht immer reibungslos verlief. Die „Lager Drummer Boys“ überzeugten diesmal mit Instrumenten aus geschnittenen Plastikrohren, als Klangkörper dienten ihre Körper. Auch das Königshaus durfte sich an den neuartigen Instrumenten versuchen, mit Erfolg.

Dann war noch einmal die von Christa Pottmeyer trainierte Burggarde an der Reihe. Mit ihrem Showtanz ließen sie das Märchen von Aschenputtel in neuem Licht erscheinen.

Als „Trude und Karl“ nahmen sich Andreas Strotmeyer und Gerold Mersch selbst auf die Schüppe. „Oh du mein kleiner Wachstumsverweigerer“. Der Saal grölte und immer wieder forderten die Narren Zugaben.

Neu in Birgte waren die „Landjugend-Dancers“ aus Neuenkirchen. Mit akrobatischen Einlagen verliehen sie ihren flotten Tanz das gewisse Extra.

Spannend wurde es, als der Saal verdunkelt wurde und die „Lager Drummer Boys“ auf der großen Bühne mit rhythmischem Trommelwirbel auf Mülltonnen und Lichteffekten das Publikum in ihren Bann zogen.

DJ Daniel forderte die Narren vor dem abschließenden Höhepunkt zu einigen auflockernden Tanzeinlagen auf. Als urkomische Hertha brachte Angelika Gausmann auch zu später Stunde noch den Saal zum Toben.

Schließlich stand die Kostümprämierung auf dem Programm. Das schönste Kostüm trugen die glitzernden „Tannenbäume“, gefolgt von dem Wikingerpaar und der Frauengruppe „Fische“.

Ein großer Dank galt auch dem Ehepaar Josef und Helga Lagemann, die uns in diesem Jahr zum letzten Mal in der Gaststätte Feldmann bedienten. Auch haben sie es sich nehmen lassen, zum Abschluss die alte Sektbar nochmal zu eröffnen.

 Bericht: Stefan Averbeck

 

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie


 

 

Wintergang 2015

 

 

k640 dsc02051

Fast 30 Schützenbrüder trafen sich vergangenen Montag (28.12.) am Birkenhof zur Winterwanderung. Bei herrlichen Wetter, mit allerdings eher frühlingshaften als winterlichen Temperaturen, ging es durch das Birgter Feld. In den Pausen wurden den Temperaturen angemessene kühle Getränke gereicht. Zum Knabbern gab es noch Mettendchen. Gut gelaunt kehrten die Schützenbrüder bei mittlerweile eingetretender Dunkelheit wieder beim Birkenhof ein. Dort konnte unser Vorsitzender Klemens dann auch unseren Jubelkönig Norbert mit seinen Ehrenherren Michael und Martin begrüßen. Bei sehr leckerem Essen, Grünkohl, Bratkartoffeln und Backschinken, wurden noch einige Stunden geklönt und das Jubiläumsjahr Revue passieren gelassen. Vorbereitet wurde die Wanderung von Gerhard Hallmeyer und Reinhard Ottenhues.

 

 

 

Bericht: Stefan Averbeck

 

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie 

 


 

 

Seniorennachmittag

 

 

Wie in jedem Jahr fand unser Seniorennachmittag am 3. Advent im Schießstand statt. 32 Senioren vom St. Hubertus Birgte freuten sich auf diesen Nachmittag und lauschten den plattdeutschen Geschichten von Klaus Karl. Zwischendurch wurden frisches Brot und Weggen belegt mit Käse und Schinken natürlich von unserem Jubelkönig Norbert mit seiner Königin Anja serviert. Unterstützt wurden sie von ihrem Hofstaat Michael und Christa und Martin und Beate. Gut gestärkt verblieb anschließend noch genügend Zeit zum Klönen.

 

 

Bericht: Stefan Averbeck

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie 

 


 

Erntedankfest

 

 

Erntedank1Bevor die Schützenfamilie in die Melancholie des Winters verfällt, wurde am 3. Oktober das Erntedankfest in fröhlicher Stimmung gefeiert. Begonnen hatte das Fest mit der Messe, die von Pastor Söntgerath gehalten wurde. Monika, Hedwig und Anne bereiteten die Messe vor in denen viele Kinder mitgewirkt haben. Die Birgter durften in der vollbesetzten Kapelle eine sehr schöne Messfeier erleben.

Anschließend ging es bei bestem Wetter auf dem Kapellenplatz weiter. Das Lagerfeuer zum Stockbrot backen war bereits entzündet und die Kinder genossen ihr knusprig gebackenes Brot. Auch der Grill und die Pfanne waren schon heiß. Leckere Würstchen und Kartoffelpfannkuchen mit Apfelmus standen zur Stärkung bereit. Und sie wurden reichlich nachgefragt. Unser Jubelkönigspaar Norbert und Anja ließen es sich natürlich nicht nehmen gemeinsam mit ihrem Hofstaat die erwachsenen Gäste mit einem Aufgesetzten zu begrüßen. Mit der untergehenden Sonne konnte man sich am Lagerfeuer oder auf dem beheizten Zelt aufwärmen. In dieser gemütlichen Atmosphäre wurde noch einige Stunden gequatscht. Das Erntedankfest war mit über 100 Besuchern so gut besucht, wie seit Jahren schon nicht mehr.

Es war ein sehr schönes Fest.

 

Erntedank19

 

Bericht: Stefan Averbeck

 

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie 

 


 

 

Vorstand des St. Hubertus Birgte on Tour

 

 

 

Vorstandsfahrt

Am letzten Septemberwochenende fuhr der erweiterte Vorstand des Schützenvereins St. Hubertus Birgte nach Köln. Die 37-köpfige Gruppe ließ es sich zusammen mit ihren Frauen für drei Tage gut gehen. Zunächst stand am Freitag eine geführte Kölschtour auf dem Programm. Danach waren alle für die kommenden Tage für die Kölner Brauhäuser gerüstet. Wusste man jetzt wie man gegenüber den Köbis (Kellner) seine Trinkbereitschaft signalisieren konnte. Am Samstag wurden die schönen und interessanten Ecken von Köln per Rad erkundet. Anschließend genossen sie Köln bei einer Rheinschifffahrt vom Wasser aus. Der Sonntag startete im WDR, wo sich der Eine oder Andere wie Matthias Opdenhövel in der Sportschau fühlte. Es folgte ein besonderes Highlight, das Eishockeyspiel der Kölner Haie gegen die Augsburg Phanters. Vor über 10.000 Zuschauer wurde den Birgtern ein richtiges Spektakel geboten. Was aus Sicht der Kölner mit dem 2:3 unerfreulich endete. Einfluss auf die Stimmung bei der Rückreise im Bus hatte das Ergebnis aber nicht. Für den Birgter Vorstand war die Fahrt eine willkommene Abwechslung nach einem arbeitsreichen Jubiläumsjahr.

Bericht: Stefan Averbeck


 

 

 

Erntekrone binden

 

 

Erntekrone2                     Erntekrone1

In diesem Jahr fand am Donnerstag den 17.09. bei Michael Hallmeier das diesjährige Erntekrone binden statt. Eine Vielzahl von Helfern aus dem Bezirk Ringstrasse, Diekpohl, Dornhagen und Vinnhagen hatte sich zusammengefunden, um aus den gesammelten Getreide aus Hafer, Gerste, Weizen und Roggen einen prächtigen Erntekranz zu binden. In geselliger Runde mit jüngeren Teilnehmern knapp über 20 Jahre bis hin zum erfahrensten Teilnehmer Schräder's Hermann mit 87 Jahren, war die Arbeit schnell getan. Im Anschluss lies man den Abend in gemütlicher Runde gemeinsam ausklingen.

 

Am Samstag, den 03. Oktober 2015 feiert der Birgter Schützenverein sein diesjähriges Erntedank Fest, beginnend mit dem Gottesdienst in der Birgter Kapelle um 16:45 Uhr. Auf dem Kapellenplatz wird im Anschluss auf dem beheizten Festzelt gefeiert. Neben den westfälischen Spezialitäten und der Bratwurst vom Grill, werden es in diesem Jahr leckere Kartoffelpfannkuchen angeboten. Das Jubelkönigspaar Norbert und Anja Heilemann, der Hofstaat und das Vorbereitungsteam freuen sich auf eine rege Beteiligung.

 

Bericht: Martin Kordsmeyer

 


 

 

Flyer Jubiläum

 

 


 

 

 

Wintergang 2014

 

Traditionell am 28. Dez traf sich der BSV um 15:00 Uhr zur Winterwanderung. Treff war in diesem Jahr die Gaststätte Ottenhues. Nach einem Begrüßungsgetränk startete die Wanderung bei herrlich winterlichem Wetter durchs schöne Birgter Feld. Mit zwei Zwischenstopps erreichte die Gruppe gut gelaunt das Ziel, die  Gaststätte Ottenhues. Dort wartete auch schon das deftige Schnitzel-Buffett. Danach wurden noch ein paar Stunden beim Kartenspielen und gemütlichen Zusammensitzen genossen. Vorbereitet wurde das Ereignis von Arno Wijers und Gerhard Hallmeyer

 

 

Bericht: Gerhard Hallmeyer

 

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie

 


 

Erntedankfest 2014

 

Am 4. Oktober fand bei sonnigem Wetter das Erntedankfest des Schützenvereines St. Hubertus Birgte statt.

 

Zu Beginn des Festes hielt Pastor Notz die Erntedankmesse in der Bonifatiuskapelle, welche durch einige Birgter Familien vorbereitet wurde. Passend zu diesem Anlass verliehen verschiedene Erntegaben und eine Erntekrone der Kapelle einen feierlichen Rahmen.

 

Ebenso stimmungsvoll war das Festzelt dekoriert, das im Anschluss die Möglichkeit bot sich zu stärken, zu erfrischen oder mit anderen Besuchern zu unterhalten.

 

Die Kinder konnten auf dem Kapellenplatz Stockbrot backen und Kartoffeln schmoren und sich mit Fruchtsäften stärken, die an einer Kindercocktailbar kostenlos angeboten wurden.

 

Aber auch die Erwachsene kamen nicht zu kurz. Der Schützenverein bot eine westfälische Hochzeitssuppe an. Diese wurde durch dessen ersten Vorsitzenden Klemens Wölte zubereitet.

 

Aufgrund der angenehmen Spätsommertemperaturen, die noch bis weit in den Abend anhielten, wurde noch lange geplaudert und die schöne Atmosphäre genossen.

 

Bericht: Thomas König

 

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie

 


 

 

Cold Water Callange 2014

 

 



 

Osterfeuer 2014

bild 1

 

Am Ostersonntag 2014 fand wieder das traditionelle Osterfeuer am Schnellenbrincks Wall statt.
Die Kapelle Frohsinn sorgte für die musikalische Unterhaltung des Abends. Bei schönstem Sonnenschein schmeckten die Würstchen vom Grill und gekühlte Getränke allen besonders gut.

 

Bericht: Arno Wijers

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie

 


Generalversammlung 2014

Unser Schützenverein St. Hubertus Birgte hielt am Freitagabend den 14. März seine jährliche Generalversammlung auf dem Saal der Gaststätte Feldmann ab. Wie üblich begann der Abend mit einem Film vom letztjährigen Schützenfest. Nachdem der Bericht des Chronisten Thomas König vorgetragen wurde, verlasen die beiden Kassierer Norbert Stockmann für die Hauptkasse und Herbert Wichtrup für Kasse der Schießgruppe ihr Kassenberichte. Die Kassenprüfer bestätigten sehr gut geführte Kassen und beantragten die Entlastung der Kassierer und des gesamten Vorstandes. Dies wurde einstimmig von der Versammlung bestätigt. Die anschließende Vorstandswahl wurde vom 2. Vorsitzenden Peter Horstschräer durchgeführt, weil auch der 1. Vorsitzende zur Wahl stand. Weiter wurden noch der 1. Kassierer, Chronist, Hauptmann, 2. Waffen- und Gerätewart, 2. Schriftführer, Beisitzer und die Adjudanten gewählt. Alle aktiven Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern einstimmig bestätigt. Lediglich der Beisitzer Andre Börgermann trat aus beruflichen Gründen von seinem Amt zurück. Für ihn wurde Benedikt Laumann in den Vorstand gewählt. Eine weitere Beisitzerstelle, die seid einigen Jahre unbesetzt ist, konnte wieder besetzt werden. Diesen Posten übernimmt Arne Kümper für die kommenden 2 Jahre.
Durch die Wiederwahl unseres ersten Vorsitzenden Klemens Wölte, kann er nun auf 25 Jahre Vorstandsarbeit zurückblicken. Nach einem kurzen Rückblick mit vielen lobenden Worten, gab es viel Applaus und einen Präsentkorb als Dank für die geleistete Arbeit.

Die Ehrungen unserer Schützen ergaben folgende Ergebnisse:
Kleinkaliber:  1.  Jürgen Averbeck (991,1 Ringe);  2. Norbert Nüße (977,6);  3.  Herbert Wichtrup ( 962,4)
Kurzwaffe:     1.  Christoph Strotmeyer (183,8 Ringe);  2. Herbert Wichtrup (174,8);  3.  Paul Averbeck ( 163,0)
                     - Aufgrund des Ausfalls der Schießanlage konnte der Kurzwaffenwettbewerb nicht komplett durchgeführt werden. -

Das Schützenfest 2014 wird in gleicher Art und Weise wie 2013 auf unserer neuen Festwiese am Riehenweg stattfinden. Für den öffentlichen und internen Königsball wurden mit dem Duo Fantasia und den Sky Riders zwei neue Musikkapellen verpflichtet.

Bericht: Stefan Averbeck


Karneval in Birgte

img 9020                    Birgte Helau!!!

 

Der Saal Feldmann glich am Samstag (25.01.14) dem österreichisch, kaiserlichem Hofe. König Stefan mit Königin Elisabeth zogen als Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Sissi mit Hofstaat auf und verlieh dem Fest einen angemessenen Glanz. Begeistert wurden sie von den rund 150 Birgter Jecken empfangen. Unser Vorsitzender Klemens Wölte führte an diesem Abend wie gewohnt locker locker durch das Programm.

Als Erster hatte Andreas Hille als „Weltenbummler“ wieder lustige Begebenheiten zu erzählen. Es folgte die Bevergerner Burggarde, die mit ihrem präzise eingeübten Gardetanz für die besondere karnevalistische Note sorgte. Auch ihr Showtanz, den sie später in Glitzerkostümen und mit entsprechender spannender Musik aufführten, sorgte für kräftigen Beifall.

Mit ihren teilweise plattdeutschen Tratschereien über das Birgter Volk konnten auch in diesem Jahr wieder „Maria und Miele“ glänzen. Während sie sich im ersten Teil als Männer über ihre Frauen lustig machten, bekamen bei ihrem nächsten Auftritt als „Frieda und Anneliese“ die Männer ihr Fett weg. Die „B-Bunnys“, die Berghasen der Familiengemeinschaft am Berg, entführten die Zuschauer mit ihren Tänzen aus den verschiedenen Musikrichtungen in die Zeit der sechziger bis achtziger Jahre.

„Wer hat mir die Rose auf den Hintern tätowiert?“ Das konnte nur das „Tusnellchen“ singen, das nach ihrem gekonnt komischen Auftritt mit Plaudereien aus dem Nähkästchen, dem kleinen Enkel und Mann Anton als „Sündenbock“ immer wieder den Saal zum Toben brachte.

Nach einer kurzen Tanzrunde kündigte sich mit „Hertha“ schon der nächste Gast an. „Hertha“ wackelte gebückt und gealtert in den Saal. Sie hatte besonders über die neue Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen zu berichten. „Flinten-Uschi“ hat sich einen neuen Hosenanzug zugelegt, um bei den Soldaten punkten zu können“, fachsimpelte sie.

Zu guter Letzt überraschte die „Birgter Hubertusgarde“ mit neuen Choreografien, die sie mit Ramona Ebbeler einstudiert hatten. Besonders die Zugabe, der in langer Elli tanzenden Cowboys, begeisterte die Birgter Kanevalsjecken.

Zwischen den Auftritten sorgte DJ Daniel mit Schunkel- und Tanzmusik für gute Laune.

Die Kostümprämierung wurde vom Königshaus selbst vorgenommen. Als Sieger wählten sie die Rotkäppchen mit dem Wolf aus. Es folgten die Birgter Windräder und die Füße.

Anschließend wurden noch einige Stunden gefeiert und getanzt.

Bericht: Stefan Averbeck

 Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie

 


 

 

 

Info für die Schießgruppe - Schießstand wieder in Betrieb

Die Schießanlage im Schießstand ist wieder funktionstüchtig und von der Kreispolizeibehörde abgenommen. Nachdem irreparablen Überspannungsschaden vom Gewitter am 6. Sept. konnte am Donnerstagabend (02.01.14) die erste Übungsgruppe ihr Schießtraining wieder aufnehmen. Der Terminplan für die St. Hubertus-Schützen wird gerade von unserem Schießwart Herbert Wichtrup neu erstellt und wird in Kürze in der Rubrik "Termine" erscheinen.

Nicht nur den vier Riesenbecker Schützenvereinen, sondern auch den Schützen aus Brochterbeck und Dörenthe, stehen wieder vier Bahnen zum Schießen mit Kleinkalibergewehren zur Verfügung. Es können Kaliber verwendet werden mit einer Energie von bis zu 1500 Joule (zum Vergleich: ein Luftgewehr bringt es auf 7,5 Joule). Zwei der vier Bahnen können auch das Training mit Pistole und Revolver genutzt werden, aufgrund der noch fehlenden größeren Messrahmen werden diese beiden Bahnen erst ab Ende Februar in Betrieb gehen.

Selbstverständlich sind alle Schützenbrüder, die derzeit noch nicht in der Schießgruppe aktiv sind, eingeladen, die neue Schießanlage auszuprobieren und vielleicht Begeisterung für den Schießsport zu entdecken.

 


 

dsci0028

Wintergang 2013

 

Am 28.12.2013 fand traditionell die Winterwanderung statt. Die Organisatoren Stefan Börgermann und Gerhard Hallmeyer hatten die Schützenbrüder zum Bauernhofcafe Gehring eingeladen. Bei gutem Wetter wanderten die Schützen durch das schöne Birgter Feld. In den beiden Pausen, bei Gerhard Hallmeyer und an der Birgter Grundschule, wurden zur Stärkung Getränke gereicht. Im Anschluss gab es bei Gehring leckeren Spießbraten mit Beilagen, so dass die nächsten Stunden mit Kartenspielen und klönen wie im Fluge vergingen.

 Bericht: Stefan Börgermann und Gerhard Hallmeyer

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie

 

 


 

 

ss850491

Seniorennachmittag 2013

 

 

 

 

 

 Am 3. Advent den 15.12.2013 hatte der Schützenverein zum Ehrenmitgliedernachmittag am Schießstand eingeladen.
Um 15:00 Uhr trafen sich 36 Ehrenmitglieder bei Kaffee, Weggen und Schnittchen, die von unserem Schützenkönig Stefan Börgermann mit Königin Elisabeth und dem Hofstaat Holger und Monika Keller sowie Thomas und Andrea Stockmann geschmiert worden waren. Nachdem sich alle gestärkt hatten, zeigte unser Filmwart Franz Egbert auf einer großen Leinwand den Film vom 200. Jubiläum aus dem Jahre 1965 der damals von Erich Brune gedreht worden war. Darauf folgte der Film aus dem Jahre 1966 gedreht von Karl Artmeyer.Im Anschluss wurde bei Bier und Korn noch lange geklönt.
Ein besonderer Dank gilt Franz Egbert der alle alten Filme digitalisiert hat.

Bericht: Thomas König, Christian Kortemeyer

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie

 


 

 Vorbereitungen auf das Jubiläum 2015


Der Vorstand vom Schützenverein St. Hubertus Birgte beschäftigt sich derzeit mit einer Vielzahl von Punkten aus dem langen Vereinsleben. Diese Recherchen stehen im Zusammenhang mit dem 250-jährigem Vereinsjubiläum, welches im Jahr 2015 gefeiert wird. Zu einigen Fragen bittet der Vorstand um die Mitwirkung aller Bürger.
Im Jahre 1929 wurde die recht unansehnlich gewordene Fahne des Vereins ersetzt. Die neue - unsere heutige - Fahne zeigt die in harmonisch abgestimmten Farben kunstvoll auf seidenen Untergrund gestickte Figur unseres Schutzpatron: den heiligen Hubertus. Wer hat Kenntnisse zum Verbleib der alten Fahne von 1929?
Ein weiterer ungeklärter Punkt, aus der jüngeren Geschichte, ist der Verbleib von Fotos. Im Zuge der 900 Jahr Feier wurde 1988 eine Ausstellung von Bildern in der alten Birgter Schule vorgenommen. Der Verbleib dieser Bilder ist derzeit nicht bekannt. Frage: Wer weiß, wo diese Bilder eingelagert sind?
Die Hinweise und Informationen zu den beiden Fragen nehmen gerne der Vorsitzende Clemens Wölte sowie Chronist Thomas König entgegen.

Bericht: Martin Kordsmeyer

 

 


 

Rückblick auf 900 Jahr Feier Birgte

 


Am Sonntag, den 24. Nov. war das Interesse sehr groß als in der Gaststätte Feldmann ab 16:30 Uhr der Rückblick auf die 900 Jahr Feier im Jahr 1988 erfolgte. Der Vorsitzende vom Bürgerschützenverein St. Hubertus Birgte Clemens Wölte begrüßte zu Beginn die ca. 100 Gäste und übergab direkt das Wort an den Ehrenoberst Bernhard Laumann, der einen Rückblick auf die Planungen und Durchführung der Feierlichkeiten von 1988 gab. Die ersten Recherchen zu den Feierlichkeiten gingen bis in die 60'er Jahre auf den damaligen Schulleiter Hugo Wagner zurück. Ab dem Jahr 1985 wurden die Vorbereitungen dann konkreter, ein Festausschuss wurde gebildet, Termine wurden bestimmt und Aufgaben verteilt. Die gesamte Bauernschaft erarbeitet ein Festprogramm, dass für die damalige Zeit einmalig war. Im Jahr 1988 fand dann der große Jubiläumsumzug durch die Bauerschaft statt. Als Ehrengast zu den Feierlichkeiten flog damals selbst Norbert Blüm mit Hubschrauber ein.

Nach den einführenden Worten von Bernhard Laumann wurden zwei Filme von den Feierlichkeiten aus dem Jahr 1988 gezeigt. Viele Zuschauer erinnerten sich mit großer Freude an das damalige Fest. Nachbarschaften schlossen sich zusammen, zeigten mit viel Liebe zum Detail Historisches aus der Geschichte der Bauernschaft.

 

Wer Interesse an die Filme hat, kann sich mit dem Filmwart Franz Egbert in Verbindung setzen.

900 jahr

Bericht: Martin Kordsmeyer


 

Erntedankfest 2013

 

erntedank3

 

  Am 05. Oktober 2013 feierte der Schützenverein St. Hubertus Birgte das traditionelle
  Erntedankfest .

  Begonnen wurde mit einer von Pater Hagen gehaltenen Familienmesse in der Birgter Kapelle,
  die von Birgter Kindern mitgestaltet wurde.

 

Im Anschluss ging es weiter zum Hof Gehring. Hier stärkten wir uns zunächst mit Spießbraten und Bratwürstchen um dann die Kraft geschickt beim Nageln einzusetzen.

Bei der Ernteparty sorgte „DJ Thomas“ vom Hofstaat für gute Stimmung, so dass noch bist in den frühen Morgen zünftig gefeiert wurde.

 

Bericht: Peter Horstschräer, Thomas Stockmann

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

Bildergalerie

 


 

 

p1040700 640x480

 

 

 

Damenkaffee 2013 (22. Sept.)

 

   Damenkaffee im Zeichen des Vereinsjubiläums

 

Das 250-zigste Vereinsjubiläum wirft seine Schatten auch auf den Damenkaffee. Der Vorsitzender Klemens Wölte führte die Damen mit einem Rückblick auf das Birgter Schützenwesen und auf das 200-jährige Jubiläum hin zu dem in 2015 anstehenden Jubiläum. Detailliert erläuterte er den interessierten Damen den geplanten Ablauf des Jubiläumsfestes, welcher auf der letzten Generalversammlung festgelegt wurde.

Vor den Ausführungen des Vorsitzenden starteten die Damen um 14:30 Uhr von der Gaststätte Feldmann zusammen mit König Stefan und seinem Königshaus zu einer Fahrradtour durch das Birgter Feld. Wieder angekommen bei Feldmann, wartete bereits leckerer Kuchen und frischer Kaffee auf die Damen. König Stefan und seine Ehrenherren Holger und Thomas ließen es sich natürlich nicht nehmen, die Damen höchstpersönlich zu bedienen.

Man kann sagen, es war für alle Beteiligten ein schöner Nachmittag.

 

Bericht: Alfred Lehmann, Stefan Averbeck

Weitere Bilder in unsere Bildergalerie

Bildergalerie


 

pict0057

Binden der Erntekrone 2013

 

 

Am 05.09. bei einem Wetter wie zur besten Erntezeit trafen sich im diesem Jahr die Schützenbrüder sowie deren Partner zum Binden der Erntekrone für das in Kürze anstehende Erntedankfest. Die diesjährige Krone wurde vom Bezirk Nazissenstr. / (teilw.) Saerbecker Damm in der Garage von Peter Horstschräer von vielen fleißigen Händen gebunden. Im Laufe des Abends wurde die Krone von König Stefan Börgermann in Begleitung seiner Königin Elisabeth für gut befunden und die Anwesenden mit einem kühlen Getränk belohnt. Nachdem die Arbeit erledigt war folgte der gemütliche Ausklang in lauer Sommernacht.

 

 Bericht: Peter Horstschräer

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie

 Bildergalerie

 


 

 Damenkaffee 2012

 

Am Sonntag den 23.09. fanden sich insgesamt über 60 Damen zum Kaffee an der Gaststätte Feldmann.  Bei schönem aber etwas frischem Wetter machten sich die Damen noch vor dem Kaffee mit dem Fahrrad auf eine kleine Runde durch die Birgter Heimat.  Mit dem entsprechenden Hunger ging es anschließend an das Kuchenbuffet.  Für das Ausschenken des Kaffees zeigten sich König Ludger und seine Ehrenherren Fritz und Walter verantwortlich.  Zur Unterhaltung wurde ein Film über das Leben in Riesenbeck im Jahre 1973 gezeigt.  Dabei wurden viele Erinnerungen wach und auch bekannte Gesichter wurden erkannt.  Insgesamt war es ein rundum gelungener Nachmittag für die Damen unserer Schützenbrüder.

 

 

Bericht: Thomas Stockmann, Stefan Averbeck

Weitere Bilder in unserer Fotogalerie

Bildergalerie

alt


1 Jugendnachmittag am 25.08.2012

 

Weitere Bilder in unserer Fotogalerie

Bildergalerie

 

alt